DM 2022

29.05.2022

Nach einer gelungenen Abschlussfeier am Flugplatz Rheine Eschendorf gestern abend findet heute die Siegerehrung um 09:00 Uhr statt. Nach dem offiziellen Zermoniell und den Schlussworten von Wolle Lintl zersträut sich das Feld und der Heimflug beginnt. Unser Heimflug geht durch die Delta von Münster/Osnabrück direkt nach Straubing. Das Wetter ist nun echt grenzwertig, Wasser spritzt über die Türen ins Cockpit und die Wolken liegen grade mal nicht auf den Tälern der Hügelkette, die wir überfliegen müssen. Aber bis zur Wasserkuppe ist wieder alles ok, bzw. cavok. Ein kurzer Stopp in Bamberg bringt Abwechslung in den Heimflug. Ruth und ich fliegen diesmal gemeinsam heim, das Gepäck haben wir über einen Lieferdienst ins Hotel liefern lassen, und der liefert dies auch wieder nach Hause. So macht das noch mehr Spaß! Kurz vor heftigen Regenschauer mit leichtem Hagel landen wir in EDMS und rollen in den Hangar. Was für ein spannender Wettbewerb!

 

28.05.2022

3. DM-Tag Letzter Task.

Der Wind ist nur gerinfügig schwächer, aber zur sicheren Durchführung des letzten Tasks, der Ziellandung ist er ok. Ist ja auch eine Deutsche Meisterschaft und kein Vereinsausflug. Nur 32 Punkte Vorsprung. Dass das immer so eine knappe Kiste sein muss?! Lemmi und Hans starten vor uns und wir starten, wenn er über der Schwelle den Motor ausmacht. Im Gegenanflug vorm Motor ausschalten sehen wir wie Lemmi souverän ins 250er Feld reinlandet. Da ist nun kein Spielraum für Patzer. Im Überflug der Schwelle 2-8 auf 1100ft schalte ich den Motor aus, gehe in den Gegen-, Quer- und Endanflug, fixiere meinen Landepunkt wie bei der Drachenlandung, slippe auf Anschlag runter, schwebe aus und setze die Kiste ins 200er Feld! Well Done, aber Lemmi war besser. Ich freue mich über unsere gute Landung und für Lemmi über seinen vermeintlich knappen Sieg. Doch Lemmi hat geblöfft. Er wollte nichts riskieren und hat den Endanflug mit wieder eingeschalteten Motor gemacht. Das ist wesentlich einfacher, aber gibt 50% Punkteabzug. Somit hätte mir sogar eine weit schlechtere Landung noch gereicht. Sein Kalkül: Druck aufbauen. Gute Taktik, hat aber nicht geklappt. ;-) . So haben wir 57 Punkte Vorsprung vor Lemburg/Wilhelm-Friedrich und sogar über 1000 Punkte Vorsprung zum bisherigen Top Team, den 3.-plazierten Wyklicki/Harsch.  Wir gratulieren uns gegenseitig und freuen uns über unsere Leistungen! 

28.05.2022

3. DM-Tag

Immer noch starker Wind. Deshalb beginnt die heutige Navigationsaufgabe mit Fotoflug bereits um 7:30 Uhr mit dem Briefing. Um 08:25 starteten wir als 3. Team. Wir hatten einen sauberen Nav-Flug, alle Fotos gefunden aber ich habe einen falschen Leg in der Karte gezeichnet und Ruth hat 2 Bilder vertauscht. Somit haben wir aber noch den zweitbesten Task geflogen und behalten die Führung in der Gesamtwertung und in unserer Mixed-Klasse. 33 Punkte Vorsprung! Also entscheidet sich alles in der letzen Aufgebe, der Abschluss- Ziellandung. Wenn die gut geht, haben wir einen neuen Titel, wenn nicht einen guten 2. Platz in der Gesamtwertung und abends eine tolle Party am Flugplatz. In einer Stunde geht's zum Start der Ziellandung mit stehendem Prop.

27.05.2022

2. DM-Tag

Briefing um 07:30 Uhr. Den Wind hat Gafor mit Böen bis zu 35 Knoten angekündigt. Deswegen kann heute keine Nav-Aufgabe gestartet werden. Task 2 wird ein Ziellandebewerb mit Motor aus. Start mit Linksplatzrunde, steigen auf ausreichend Höhe (1100"), dann bei Überflug der Schwelle wird der Motor abgestellt und dann die Ziellandung eingeleitet. Das 125m Feld ist an der Schwelle zu treffen, nur dann gibt es volle Punktzahl, 250 Punkte. Alle 5m dahinter gibt jeweils 25 Punkte Abzug. 1cm vor der Schwelle ist ein Nuller. Vorbild der Aufgabe ist das Landedeck eines Flugzeugträgers, der eben an der Schwelle eine Kante hat. Und am Ende Wasser. Deswegen muss man nach der Landung vorm Landedeck-Ende zum Stehen kommen. Die beste Landung war eine 250 Punkte Landung von Klaus Wehrmann, die zweitbeste eine 200er, das waren wir, und sonst nur noch drei 25er Landungen alle anderen haben genullt. 

Die offizielle Rang- Liste wurde im darauf folgenden Briefing nach dem Ziellandewettbewerb ausgegeben. Wir führen das Feld der Gesamtwertung vor dem Team Lemburg/Wilhelm-Friedrich. Heute um 20:30 Uhr findet Task 3 - der short Take-Off über 1m Hindernis (Lichtschranke) statt. ...

Nachtrag: Mit 90 Metern sind wir in unserer Klasse führend, aber die Trikes und Einsitzer schafften die Bestmarke von 35 Metern (!)

Respekt!

26.05.2022

Die Deutsche UL Meisterschaft in  Rheine Eschendorf ist durch den 2. Bürgermeister offiziell eröffnet worden. Starke Winde und Böen mit 25 Knoten Wind quer zur Bahn erschwerten die Trainingsflüge, führten auch zu weiteren Absagen von Teilnehmern. In unserer Klasse kann nun kein Deutscher Meister gekürt werden und wir behalten den Titel noch ein Jahr. Unser Ziel ist nun Meister in einer gemischten Klasse und in der Gesamtwertung zu werden. Obwohl weniger Teams als gewohnt antreten, keine leichtere Aufgabe, da nun in der Gemischten Klasse die Topfavoriten gegeneineander antreten. Die Stimmung ist gut, die Leistungen des DULV Teams, dies alles zu stemmen bemerkenswert!

Heute wurde eine trochoidenförmige Nav- Aufgabe geflogen. Nebenbei ein "Circle", die Nav mit Zeitwertung, Zeichen finden, Starten im 125m Feld ... ganz schön straff.

Abends wieder Bombenstimmung nach der Landung. Einer der Favoriten flog an einem Wendepunkt ein bischen in die Delta Ctr von Münster-Osnabrück ein und wurde für die Aufgabe disqualifiziert. Nur 2 Teams schafften bei den Starkwinden die Bewältigung der vollen Aufgabe. Eines davon sind wir.

23.05.2022

in 2 Stunden werden wir nach Rheine-Eschendorf starten. Flugvorbereitungen sind getroffen, Wetter passt! Ab Donnerstag werden wir dann unseren Titel verteidigen!

Aktuelles

+++neueste Nachrichten+++

Die Meistermaschine steht zum Verkauf :-) Der neue A32is wird in Kürze ausgeliefert. 

Die C42 ist Inseriert in Facebook: "gebrauchte UL-Flugzeuge" und "Helmuts UL-Seiten"

VB für die C42: 38.000 €.

Wir sind 2022...

1. Deutscher Meister in der Mixed Class

 

1. Deutscher Meister aller Klassen

...und behalten den Titel

 

1. Deutscher Meister in der AL2 Klasse (3fach seit 2019)

+++Nachrichten+++

Ein brandneuer A32 Aeroprakt (MTOW 600kg) als Nachfolger für die C42 haben wir bereits in Auftrag gegeben. Motorisiert mit dem ROTAX 912is mit 100PS, 114L Sprit in 2 Flächentanks und 600kg MTOW werden wir im kommenden Jahr unterwegs sein. Mai 2022 ist Liefertermin. 

...aufgrund des Krieges in der Ukraine ist die Fertigstellung unseres A32 erst gecancelt - nun verschoben. 

+++Nachrichten+++

Leider fällt auch dieses Jahr 2021 wie auch schon 2020 die 31. Deutsche Meisterschaft im UL fliegen wegen der Corona Pandemie aus. Die Veranstalter verschieben die Austragung auf 26.- 29. Mai 2022 in Rheine Eschendorf. Somit führen wir ein weiters Jahr den Titel des Deutschen Meisters aus dem Jahr 2019 :-)

+++Nachrichten+++

schaut mal auf der blog-spot-Seite vom Verband rein, hier gibts genauere Informationen über die Deutsche Meisterschaft aus erster Hand:

+++Nachrichten++++++

man braucht nicht unbedingt Motorkraft um glücklich zu fliegen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ruth Hahn-Rieger und Reinhold Rieger (ReiR)