Dresden

Montag, 27.07.2020

EDDC Dresden

N 51°08.09‘ E 13°46,8‘

Piste 04/22 Asphalt 2850 x 60 Elev 754ft

Dresden TWR 122.930

Dresden ATIS118.880

Dresden GNG 121.980

Dresden Apron 121.755

Anflug von Süd via Tango auf Kurs 348° <2500ft heute auf die 22

Kurzentschlossen geht es heute nach Dresen. Die Flugzeit von Straubing auf direkten Weg über Tschechien betrug 1:44 Minuten. Dass die Route über Furth/Domazlice führt kann von Vorteil sein, da hier ein Geländeeinschnitt einen tieferen Flug erlaubt. Und heute hat die tiefliegende Wolkendecke bis Mittag gebraucht, um den Bayerischen Wald frei zu machen. Vorm Anflug auf Dresden muss das Erzgebirge >3500 ft überflogen werden. Wer sich das Rücklesen der Wettermeldung ersparen möchte hat vor Erstkontakt mit dem Tower ATIS gehört und gemeldet. Dresden Tower ist auch uns kleinen Fliegern wohl gesonnen und lotst uns via Tango in die „Platzrunde“ welche direkt auf die Schwelle zur 22 führt. Coronabedingt ist „tote Hose“ auf dem Platz. 2800 m Pistenlänge reichen für den A380 aus, der hier in Dresden eine Wartungsstation hat. Das reicht allemal für alles was kleiner ist. Kaum rollten wir über Charlie raus ist auch schon das „Follow me Car“ vor unserem Prop und geleitet und zur Abstellfläche GAT. Inclusive ist die Fahrt ins Terminal, wo wir wie alle Piloten durch die Sicherheitsschleuse müssen. Vom Flugplatz geht es via Bus und Bahn für 9€ Familien Tagesticket in die City ins Hotel. Die Landegebühr inklusive der Abstellgebühr für 24h betrug nur sensationelle 35 €. + 5,84 € DFS Gebühr.

Flugzeit EDMS - EDDC 1:44

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Aktuelles

+++neueste Nachrichten+++

Die Meistermaschine steht zum Verkauf :-) Der neue A32is wird in Kürze ausgeliefert. 

Die C42 ist Inseriert in Facebook: "gebrauchte UL-Flugzeuge" und "Helmuts UL-Seiten"

VB für die C42: 38.000 €.

Wir sind 2022...

1. Deutscher Meister in der Mixed Class

 

1. Deutscher Meister aller Klassen

...und behalten den Titel

 

1. Deutscher Meister in der AL2 Klasse (3fach seit 2019)

+++Nachrichten+++

Ein brandneuer A32 Aeroprakt (MTOW 600kg) als Nachfolger für die C42 haben wir bereits in Auftrag gegeben. Motorisiert mit dem ROTAX 912is mit 100PS, 114L Sprit in 2 Flächentanks und 600kg MTOW werden wir im kommenden Jahr unterwegs sein. Mai 2022 ist Liefertermin. 

...aufgrund des Krieges in der Ukraine ist die Fertigstellung unseres A32 erst gecancelt - nun verschoben. 

+++Nachrichten+++

Leider fällt auch dieses Jahr 2021 wie auch schon 2020 die 31. Deutsche Meisterschaft im UL fliegen wegen der Corona Pandemie aus. Die Veranstalter verschieben die Austragung auf 26.- 29. Mai 2022 in Rheine Eschendorf. Somit führen wir ein weiters Jahr den Titel des Deutschen Meisters aus dem Jahr 2019 :-)

+++Nachrichten+++

schaut mal auf der blog-spot-Seite vom Verband rein, hier gibts genauere Informationen über die Deutsche Meisterschaft aus erster Hand:

+++Nachrichten++++++

man braucht nicht unbedingt Motorkraft um glücklich zu fliegen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ruth Hahn-Rieger und Reinhold Rieger (ReiR)