PPL / LAPL

Privatpiloten-Lizenz - (Piloten Lizenz - Flight Crew Licence)

PPL =  Privat Pilot Licence (Privatpilotenlizenz)

LAPL = Light Aircraft Pilot Licence und

 

 

Der Unterschied LAPL / PPL wird am Ende diese Abschitts erläutert.

Einen günstigen Einstieg in die Fliegerei bietet der Segelflugschen = SPL. Dieser kann zum Schein für Reisemotorsegler (TMG) erweitert werden. Und dann ist die Erweiterung zum PPL A auch schon greifbar nahe. Viele ATPL Linienpiloten haben ihre Karriere auf genau dieser Schiene schon in frühester Jugend mit 14 Jahren begonnen.

 

PPL: Je nach Typ trägt er die Erweiterung für Flugzeuge (A), Hubschrauber (H) und Ballone (D). Berechtigt zur Ausbildung sind Personen ab dem 17. Lebensjahr mit bescheinigter Flugtauglichkeit (Medical) und ausgewiesener ZüP (Zuverlässigkeitsüberprüfung) sowie Ausbildungsnachweis über Sofortmaßnahmen am Unfallort. Einschränkung: Der PPL berechtigt nicht zur gewerblichen Nutzung! (kein Berufspilot)

Erweiterungen sind: Passagierberechtigung, Kunstflug, Nachtflug, mehrmotorige Maschinen, Instrumentenflug IFR ("Blindflug"), Landen auf Wasser (Wasserflugzeug), englisches Funksprechzeugnis (BZF1)...

 

Der LAPL ist im Grunde ein abgespeckter PPL, der zum PPL erweitert werden kann. Theorieausbildung 1:1 wie PPL. Die Einschränkungen beim LAPL sind die national beschränkte Gültigkeit, gültig nur teilweise in Europa, maximales Abfluggewicht MTOW 2000 kg und Mitnahme von max. 3 Passagieren. Kein Multi Engine Rating und kein IFR möglich.

Vorteil des LAPL; keine ZüP, kein polizeiliches Führungszeignis erforderlich, (wer's nötig hat ;-)  längere Gültigkeitsdauer des Medicals (Kosten). etwas kürzere praktische Ausbildung.

Aktuelles

+++neueste Nachrichten+++

Die neue A32 von AEROPRAKT wurde im Juli 2022 ausgeliefert. Die C42 hingegen ist schon verkauft. Schweren Herzens habe ich am 03.10.22 die 4-fache "Meistermaschine" in Schwandorf EDPQ an die neuen Besitzer übergeben. 

Wir sind 2022...

1. Deutscher Meister in der Mixed Class

 

1. Deutscher Meister aller Klassen

...und behalten den Titel

 

1. Deutscher Meister in der AL2 Klasse (3fach seit 2019)

+++Nachrichten+++

Ein brandneuer A32 Aeroprakt (MTOW 600kg) als Nachfolger für die C42 haben wir bereits in Auftrag gegeben. Motorisiert mit dem ROTAX 912is mit 100PS, 114L Sprit in 2 Flächentanks und 600kg MTOW werden wir im kommenden Jahr unterwegs sein. Mai 2022 ist Liefertermin. 

...aufgrund des Krieges in der Ukraine ist die Fertigstellung unseres A32 erst gecancelt - nun verschoben. 

+++Nachrichten+++

Leider fällt auch dieses Jahr 2021 wie auch schon 2020 die 31. Deutsche Meisterschaft im UL fliegen wegen der Corona Pandemie aus. Die Veranstalter verschieben die Austragung auf 26.- 29. Mai 2022 in Rheine Eschendorf. Somit führen wir ein weiters Jahr den Titel des Deutschen Meisters aus dem Jahr 2019 :-)

+++Nachrichten+++

schaut mal auf der blog-spot-Seite vom Verband rein, hier gibts genauere Informationen über die Deutsche Meisterschaft aus erster Hand:

+++Nachrichten++++++

man braucht nicht unbedingt Motorkraft um glücklich zu fliegen

Druckversion | Sitemap
© Ruth Hahn-Rieger und Reinhold Rieger (ReiR)